Klima

Sardinien hat ein typisches Mittelmeerklima, einen milden Winter und einen warmen Sommer. Bereits gegen April/ Mai beginnt die warme Zeit und dauert ca. bis Mitte November an.

Der Winter ist relativ mild, wobei die wärmsten Regionen zu dieser Zeit an der Küste sind, die Temperaturen im Landesinneren hängen von der jeweiligen Höhenlage ab.

Oft warten die Menschen in Sardinien wochen- wenn nicht monatelang auf Regen. Wenn dieser endlich kommt, ist er allerdings meistens sehr stark, dauert dann aber in der Regel nur einen Tag an.

Ab August sind Brände bzw. abgebrannte Stellen keine Seltenheit auf Sardinien. Das liegt zum einen an der zeitweise großen Hitze und zum anderen an Brandstiftung. Diese Feuer betreffen in der Regel keine bewohnten Gebiete, sondern eher Berghänge und potentielles Bauland. Wir bitten daher, keine brennenden Gegenstände (z.B. Zigaretten) in die Gegend zu werfen. 

SardinienFerienhaeuser ist Mitglied im: